HIT Training

High Intensity Training: Man nehme pure Effektivität, rühre dazu reinste Effizienz - und würze alles mit etwas Slow Motion!

Allgemeine Infos

Es gibt vermutlich keine andere Trainingsmethode, an der sich derartig die Geister scheiden, wie beim HIT Training. Wie der Name schon sagt, geht es hier richtig zur Sache: Maximierung der Belastungsintensität bei gleichzeitiger Minimierung des Belastungumfangs ist die Maxime. Es wird also bei sehr hoher Belastung bis zur lokalen Erschöpfung der aktiven Muskelgruppen trainiert. Durch die hohe Intensität kann der Trainingsumfang, also die Anzahl der insgesamt ausgeführten Wiederholungen, und somit auch die Trainingszeit, drastisch reduziert werden. HIT wird besonders für den Muskelaufbau verwendet - allerdings sind auch die damit erzielten Kraftzuwächse nicht zu verachten!

Trainingsablauf

Was bedeutet HIT in der Praxis? Trainiert wird ausschließlich mit hohen Gewichten, bzw. umgelegt auf Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht, kommen nur schwierige Übungen, eventuell mit Zusatzgewichten, zum Einsatz. Angewendet wird im Normalfall ein 2er oder 3er Split, also zwei oder drei Muskelgruppen je Trainingseinheit, somit kommt man auf zwei oder drei Trainingseinheiten pro Woche. Je Training werden maximal 6 Übungen ausgeführt - und essenziell dabei ist, dass je Übung nur 1 - 2 Sätze zu je 6 - 10 Wiederholungen gemacht werden! Machst du mehr, gerätst du in Gefahr, zu lange Regenerationszeiten zu benötigen.

Trainingsintensität

Hier kommt der Knackpunkt: Wenn es an Effektivität nicht mangeln soll, ist absoluter mentaler Fokus während des Trainings hier besonders essentiell. Diesen Fokus brauchts du für die Art und Weise, wie die einzelnen Wiederholungen ausgeführt werden: 3 Sekunden für den negativen Teil der Bewegung, 1 Sekunde Halten, 3 Sekunden für den positiven Teil. Macht gesamt 7 Sekunden pro Wiederholung. Bei der letzten der 6 - 10 Wiederholungen pro Satz muss es zum Muskelversagen kommen.
Heißt also: HIT ist verdammt hart, dafür bist du aber auch nach etwa 30 bis 45 Minuten mit einer Trainingseinheit fertig, und das nur 2 - 3 Mal pro Woche!

Weitere Infos: HIT Training

  • Kraftbereich: Muskelaufbau
  • Trainingsdauer: 30 Minuten
  • Muskelgruppen Split: Split Training
  • Ablauf: bis zu 6 Übungen / Training, 1 - 2 Sätze / Übung, 6 - 10 Wdh. / Satz
  • Trainings / Woche: 2 - 3
  • Muskelversagen: ja
  • Einseitige Übungen: Seitenwechsel mit Satzende