Kniebeugen @Gymnastikball an der Wand

Durch den Ball kann der Rücken aufrecht bleiben.

Quicktips

  • Ausführung
    • Knie: Sollten nicht über die Zehen hinaus stehen!
    • Oberkörper: Bleibt aufrecht!

01AusgangspositionZuerst klemmst du den Gymnastikball zwischen deinem Rücken und einer Wand ein. Du stehst mit aufrechtem Oberkörper in schulterbreiter Beinstellung, deine Füße sind im Vergleich zu normalen Kniebeugen etwas nach vorne versetzt., die Arme sind an der Körperseite.

02Negative BewegungBewege dein Gesäß in Richtung Boden, indem du die Beine beugst. Während du hinunter gehst, bleibt dein Oberkörper durchgehend aufrecht, der Gymnastikball wandert deinen Rücken hinauf.

03EndpositionDu gehst solange hinunter, bis deine Oberschenkel parallel zum Boden sind. Achte besonders darauf, dass deine Knie nicht weiter nach vorne als über deinen Zehen stehen. Halte diese Position kurz.

04Positive BewegungBewege dich jetzt wieder in die Ausgangsposition zurück, indem du dich mit den Beinen hochdrückst, dein Oberkörper bleibt aufrecht.

Weitere Infos: Kniebeugen @Gymnastikball an der Wand

  • Übung hinzufügen: {k2storecart 88}
  • Level: 1
  • Primär: Beine
  • Sekundär: Beine - Beinstrecker, Gesäß - Gesäßmuskeln
  • Bewegung: dynamisch
  • Ausrüstung: Gymnastikball
  • Körperseite: beidseitig

Alle Variationen: Kniebeugen

  • Sissy Squats

    Sissy Squats
  • Sumo Kniebeugen

    Sumo Kniebeugen
  • Pistols

    Pistols
  • Kniebeugen einbeinig

    Kniebeugen einbeinig
  • Kniebeugen

    Kniebeugen
  • Bulgarische einbeinige Kniebeugen

    Bulgarische einbeinige Kniebeugen